Nachrichten aus Ihrer StadtListen- und SeitenansichtSeitenansicht und Lesemodus

Datenschutzerklärung



1. Wir sind verantwortlich für Ihre Daten

Als Leser der Westdeutschen Zeitung erwarten Sie nicht nur von unserer Berichterstattung, sondern auch bei der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten ein hohes Maß an Qualität und Kompetenz.

Wir sind verantwortlich für den Umgang mit Ihren Daten, die wir nach Ihren Wünschen und nach den Vorgaben der deutschen und EU-Datenschutzgesetze verarbeiten. Ihre personenbezogenen Daten werden von uns nur verarbeitet, sofern eine Rechtsvorschrift dies erlaubt oder Sie zuvor eingewilligt haben.

Wir, das sind der Verlag Westdeutsche Zeitung GmbH & Co. KG, Ohligsmühle 7-9, 42103 Wuppertal als Herausgeber der Westdeutschen Zeitung und als Anbieter der digitalen Dienste www.wz.de, www.wz-specials.de, www.wz-plus.de, www.wz-voting.de, www.wz-club.de, trauer.wz.de, schatzsuche.wz.de, auktion.wz.de, autoauktion.wz.de, texthelden.info und des WZ E-Papers und unsere Dienstleister, die Ihre Daten in unserem Auftrag für die unten angegebenen Zwecke verarbeiten (im Folgenden: WZ, wir). Sie erreichen die Westdeutsche Zeitung GmbH & Co. KG neben der oben genannten Postanschrift auch per E-Mail unter leserservice@wz.de.

Zu unseren Dienstleistern gehören z.B. Druckereien, Lettershops, Callcenter, Logistikunternehmen, Rechenzentren und Zahlungsdienstleister. Unseren Dienstleistern ist es untersagt, Ihre Daten für andere Zwecke zu verarbeiten.

Eine transparente und rechtmäßige Verarbeitung Ihrer Daten ist für uns von großer Bedeutung. Deshalb sollen Sie durch die nachfolgenden Hinweise jederzeit erfahren können, welche personenbezogenen Daten während Ihres Besuchs auf unserer Website und bei der Inanspruchnahme unserer Leistungen und Angebote erhoben werden und wie wir diese verarbeiten.

2. Unser Datenschutzbeauftragter

Wenn Sie eine Frage zum Datenschutz oder zur Datensicherheit haben, erreichen Sie unseren Datenschutzbeauftragten per E-Mail unter datenschutz@wz.de oder per Post unter Westdeutsche Zeitung GmbH & Co. KG, Datenschutz, Ohligsmühle 7-9, D-42103 Wuppertal.
3. Hinweise zur Datenverarbeitung

3.1 Pflichtangaben

a. Was sind Pflichtangaben?

Wenn bei der Erhebung bestimmte Datenfelder als Pflichtangaben bezeichnet sind, ist die Bereitstellung dieser Daten gesetzlich oder vertraglich vorgeschrieben, oder für den Vertragsabschluss, die gewünschte Dienstleistung oder den angegebenen Zweck erforderlich. Eine Bereitstellung liegt in Ihrem Ermessen. Zu den Folgen einer Nichtbereitstellung von Pflichtangaben siehe Ziffer 3.1 b.

b. Folgen des Nicht zur Verfügung stellen der Daten

Ohne die Bereitstellung Ihrer Daten können Sie folgende Dienste der WZ nicht nutzen: Erhalt der WZ, Lesen des WZ E-Paper, Lesen auf wz.de, Kommentieren und Bewerten auf wz.de, Teilnahme an Votings und Gewinnspielen und die Nutzung unseres Leserservices.

Des Weiteren ist die Bereitstellung Ihrer Daten für einen Vertragsabschluss, die gewünschte Dienstleistung oder den angegebenen Zweck erforderlich.
Eine Nichtbereitstellung kann zur Folge haben, dass der Vertrag von uns nicht erfüllt bzw. die gewünschte Dienstleistung nicht erbracht oder der angegebene Zweck nicht erreicht werden kann.

3.2 Wofür werden Ihre Daten verarbeitet?

a. Kontaktanfragen

Wir verarbeiten Ihre Angaben zur Beantwortung Ihrer Kontaktanfragen (Art.6 Abs.1 b, f DSGVO). Die Mitteilung Ihres Namens und Ihrer postalischen Adresse bzw. Ihrer E-Mail-Adresse ist dabei erforderlich, um Ihr Anliegen bearbeiten und auf dem entsprechenden Kommunikationsweg beantworten zu können.

Die Angaben aus Ihrer Kontaktanfrage speichern wir nach Beantwortung der Anfrage für 6 Monate für den Fall weiterer Nachfragen. Danach werden Ihre Daten gelöscht, falls es sich nicht um Handels- oder Geschäftsbriefe handelt, diese speichern wir für sechs Jahre (§ 257 Abs. 4 HGB, § 147 Abs.3 AO, § 6 Abs.1 c DSGVO).

b. Bestellungen und Abonnements

Bei einer telefonischen, einer schriftlichen, einer persönlichen, einer Online- oder einer Bestellung per E-Mail, im Falle eines Abonnements oder sonstigen vertragsbezogenen Anfragen verarbeiten wir Ihre Adress-, Registrierungs-, Kommunikations-, Abonnements-/Kauf- und Finanzdaten zunächst zur Abwicklung der Bestellung, des Abonnements und zur Rechnungstellung (Art.6 Abs.1 b DSGVO).

Ihre für die Bestellung bzw. das Abonnement relevanten Daten speichern wir gemäß der gesetzlichen Anforderungen nach Abschluss des der Bestellung bzw. des Abonnements nach den gesetzlichen Vorschriften für sechs Jahre bzw. zehn Jahre (§ 257 Abs. 4 HGB, § 147 Abs.3 AO, § 6 Abs.1 c DSGVO).

c. Bonitätsprüfung

Zum Zwecke der Entscheidung über die Begründung eines Vertrages (Bestellung/ Abonnement, z.B. bei einer Bundle-Bestellung, d.h. Bestellung von Abonnement und mobilem Endgerät) können wir im Falle der Übernahme eines Zahlungsausfallrisikos zur Wahrung Ihrer berechtigten Interessen bei der Auskunftei Creditreform Boniversum GmbH, Hellersbergstraße 11, 41460 Neuss, unter Verwendung Ihrer dafür benötigten personenbezogenen Daten Bonitätsauskünfte einholen (Art.6 Abs.1 f DSGVO, § 31 BDSG). Dabei wird ein Wahrscheinlichkeitswert über die Zahlungsfähigkeit bzw. Zahlungswilligkeit verwendet, der auf Basis wissenschaftlich anerkannter mathematisch-statistischer Verfahren berechnet wird und wobei auch Anschriftendaten genutzt werden können. Ihre schutzwürdigen Belange werden gemäß den gesetzlichen Bestimmungen berücksichtigt.

d. Werbung zu unseren Verlagsprodukten und -angeboten

• Postwerbung
Wir verarbeiten Ihre personenbezogenen Daten aus Bestellungen, Abonnements und außerhalb des Internets erhobene Daten für Zwecke der Werbung für unsere Verlagsprodukte und -angebote, insbesondere für die Zusendung interessanter schriftlicher Informationen per Post (Art.6 Abs.1 f DSGVO).

• Kundenanalysen
Wir verarbeiten Ihre personenbezogenen Daten aus Bestellungen, Abonnements und außerhalb des Internet erhobene Daten außerdem im gesetzlich zulässigen Umfang für Kundenanalysen, um die Wünsche unserer Kunden besser kennenzulernen und unser Angebot und unsere Werbung zu optimieren (Art.6 Abs.1 f DSGVO). Die Analysen erfolgen regelmäßig pseudonymisiert auf der Basis einer Kundennummer.

• E-Mail-Werbung
Mit Ihrer Einwilligung, senden wir Ihnen unseren E-Mail-Newsletter und weitere E-Mail-Werbung mit Informationen über unsere interessanten Verlagsprodukte und -angebote zu (Art.6 Abs.1 a DSGVO, § 7 Abs.2 Nr.3 UWG). Selbstverständlich können Sie Ihre Einwilligung jederzeit für die Zukunft widerrufen.
Zur Einholung Ihrer Einwilligung verwenden wir online das sog. Double-Opt-in-Verfahren, um zu vermeiden, dass unser Newsletter bzw. weitere E-Mail-Werbung an E-Mail-Adressen von Personen versandt werden, die dies nicht angefordert haben. Hierbei wird auch Ihre IP-Adresse erfasst und zu Dokumentationszwecken gespeichert (Art.6 Abs.1 c, Art.7 Abs.1 DSGVO).

• Telefonwerbung
Mit Ihrer Einwilligung informieren wir Sie auch telefonisch über unsere interessanten Verlagsprodukte und –angebote (Art.6 Abs.1 a DSGVO, § 7 Abs.2 Nr.2 UWG). Selbstverständlich können Sie Ihre Einwilligung jederzeit für die Zukunft widerrufen.
Wenn Sie uns Ihre Einwilligung online erteilen, wird auch Ihre IP-Adresse erfasst und zu Dokumentationszwecken gespeichert (Art.6 Abs.1 c, Art.7 Abs.1 DSGVO).

• Gewinnspiele und Verkaufsförderungsmaßnahmen
Wenn Sie an unseren Gewinnspielen oder Verkaufsförderungsmaßnahmen teilnehmen, verarbeiten wir Ihre Daten zur Durchführung des Gewinnspiels oder der Verkaufsförderungsmaßnahme (Art.6 Abs.1 b DSGVO) und für Werbung per Post für unsere interessanten Verlagsprodukte und –angebote (s. oben).

• Speicherdauer bei Werbung
Ihre für Werbezwecke erhobenen Daten speichern wir solange der Werbezweck fortbesteht bzw. bis uns ein Widerruf Ihrer Einwilligung oder Ihr Widerspruch gegen die Verarbeitung Ihrer Daten für Werbezwecke erreicht. Auskunft über die Dauer der Speicherung Ihrer Daten erhalten Sie individuell durch Anfrage bei unserem Datenschutzbeauftragten (siehe 2.).

• Zweckänderung
Sollten wir die Zwecke der Verarbeitung im Laufe der Zeit ändern, werden wir Sie über eine Aktualisierung dieser Hinweise zum Datenschutz vorab informieren.

e. Verlängerung der Speicherfristen

Die angegebenen Speicherfristen können sich entsprechend verlängern, wenn im Einzelfall, insbesondere wenn die Daten für verschiedene Zwecke verarbeitet werden, eine längere gesetzliche oder vertragliche Aufbewahrungsfrist besteht.

4. Wie sicher sind Ihre Daten?

Wir treffen technische und organisatorische Sicherheitsvorkehrungen, um Ihre personenbezogenen Daten gegen zufällige oder vorsätzliche Manipulationen, Verlust, Zerstörung oder gegen den Zugriff unberechtigter Personen zu schützen und den Schutz Ihrer Rechte und die Einhaltung der anwendbaren datenschutzrechtlichen Bestimmungen der EU und der Bundesrepublik Deutschland zu gewährleisten.

Die ergriffenen Maßnahmen sollen die Vertraulichkeit, Integrität, Verfügbarkeit und Belastbarkeit der Systeme und Dienste im Zusammenhang mit der Verarbeitung Ihrer Daten auf Dauer sicherstellen und bei einem physischen oder technischen Zwischenfall rasch wiederherstellen.
Unsere Mitarbeiter sind selbstverständlich schriftlich zur Vertraulichkeit verpflichtet (Datengeheimnis).

5. Was sind Cookies und wofür werden sie verwendet?

5.1 Cookies

"Cookies" sind kleine Dateien, die wir mittels Ihres Webbrowsers oder anderen Programmen auf Ihr Endgerät übermitteln. Diese werden lokal auf Ihrem Endgerät abgelegt und für einen späteren Abruf bereitgehalten. Wir und unsere Dienstleister setzen Cookies ein,

• um unseren Internetauftritt benutzerfreundlich zu gestalten und optimal auf Ihre Bedürfnisse abzustimmen (Art.6 Abs.1 f DSGVO),

• um die erforderlichen technischen Funktionen zu ermöglichen und sicherzustellen (z.B. bei Bestellungen) (Art. 6 Abs.1 b, f DSGVO),

• um die Besuche auf unserer Website anonymisiert oder pseudonymisiert zu analysieren (Webtracking) (Art.6 Abs.1 f DSGVO),

• zur Einblendung von nutzerbezogenen Inhalten und Werbung (Werbebanner u.ä.) (Art.6 Abs.1 f DSGVO) und

• zur Reichweitenmessung (Art.6 Abs.1 f DSGVO).

Sitzungs-Cookies werden nur für die jeweilige Sitzung eingesetzt. Sie speichern Informationen über den Benutzernamen, die Benutzerrechte, die Gültigkeit der Sitzung und bei der Verwendung der Suchfunktion die Suchbegriffe. Diese Cookies werden nach dem Beenden der Sitzung, d.h. nach dem Verlassen unserer Website oder mit dem Schließen des Browserfensters wieder gelöscht.
Andere Cookies verbleiben für einen längeren Zeitraum (bis zu 120 Monate) auf Ihrem Endgerät und ermöglichen uns, Ihren Browser beim nächsten Besuch wiederzuerkennen (persistente Cookies).

5.3 Deaktivierung von Cookies

Sie können Ihren Webbrowser so einstellen, dass er Sie beim Setzen von Cookies benachrichtigt oder alle oder zumindest bestimmte Cookies ablehnt, um Webtracking und nutzungsbezogene Online-Werbung grundsätzlich zu verbieten. Wenn Sie Cookies mithilfe Ihres Browsers deaktivieren, dann werden jedoch verschiedene Funktionen auf unserer Website für Sie nicht mehr nutzbar sein. Über die folgenden Links können Sie sich über diese Möglichkeit für die am meisten verwendeten Browser informieren:

• Explorer: https://support.microsoft.com/de-de/help/17442/windows-internet-explorer-delete-manage-cookies
• Firefox: http://support.mozilla.org/de/kb/cookies-informationen-websites-auf-ihrem-computer
• Google Chrome: http://support.google.com/chrome/bin/answer.py?hl=de&answer=95647
• Safari: https://support.apple.com/de-de/guide/safari/sfri11471/mac
• Opera: http://help.opera.com/Linux/12.10/de/cookies.html

6. Webtracking (pseudonymisiert und anonymisiert)

6.1 Google Analytics

Für unsere Websites benutzen wir Google Analytics, einen Webanalysedienst der Google Inc., USA („Google“) auf Grundlage unseres berechtigten Interesses (d.h. Interesse an der Analyse, Optimierung und wirtschaftlichem Betrieb unserer Digitalangebote) nach Art. 6 Abs.1 f DSGVO. Google Analytics verwendet Cookies, die auf Ihrem Computer gespeichert werden und die eine Analyse der Benutzung der Website durch Sie ermöglichen. Die durch den Cookie erzeugten Informationen über Ihre Benutzung dieser Website werden in der Regel an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert.

Durch die Aktivierung der IP-Anonymisierung auf unserer Website, wird Ihre IP-Adresse von Google jedoch innerhalb von Mitgliedstaaten der Europäischen Union oder in anderen Vertragsstaaten des Abkommens über den Europäischen Wirtschaftsraum zuvor gekürzt. Nur in Ausnahmefällen wird die volle IP-Adresse an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gekürzt. Google hat sich dem EU-Privacy-Shield unterworfen (Zertifikat abrufbar unter: https://www.privacyshield.gov/participant?id=a2zt000000001L5AAI). Das EU-Privacy-Shield kann nach einer Entscheidung der EU-Kommission als Grundlage für einen adäquaten Datenschutz genutzt werden, um personenbezogene Daten aus der EU an U.S.-Unternehmen zu transferieren, die sich gemäß dem Privacy Shield zertifiziert haben.

In unserem Auftrag wird Google diese Informationen benutzen, um Ihre Nutzung der Website anonymisiert auszuwerten, um Reports über die Websiteaktivitäten zusammenzustellen und um weitere mit der Websitenutzung und der Internetnutzung verbundene Dienstleistungen für uns zu erbringen.

Sie können die Erfassung der durch das Cookie erzeugten und auf Ihre Nutzung der Website bezogenen Daten (inkl. Ihrer gekürzten IP-Adresse) sowie die Verarbeitung dieser Daten durch Google auch verhindern, indem sie das unter dem folgenden Link verfügbare Browser-Plugin herunterladen und installieren:
http://tools.google.com/dlpage/gaoptout?hl=de.

Die von uns gesendeten und mit Cookies, Nutzerkennungen (z. B. User-ID) oder Werbe-IDs verknüpften Daten werden nach 14 Monaten automatisch gelöscht. Die Löschung von Daten, deren Aufbewahrungsdauer erreicht ist, erfolgt automatisch einmal im Monat. Weitere Informationen zur Datennutzung durch Google, Einstellungs- und Widerspruchsmöglichkeiten erfahren Sie auf den Webseiten von Google: policies.google.com/technologies/partner-sites?hl=de, policies.google.com/technologies/ads?hl=de, adssettings.google.com/anonymous
Verantwortlicher Anbieter des Messengers ist beiWhatsapp die WhatsApp, Inc., 1601 Willow Road, Menlo Park, California 94025, USA mit der Datenschutzerklärung abrufbar unter https://www.whatsapp.com/legal/#privacy-policy

Ihnen ist bewusst, dass WhatsApp personenbezogene Daten (insbesondere Metadaten der Kommunikation) erhält, die auch auf Servern in Staaten außerhalb der EU (z.B. USA) verarbeitet werden, in denen kein angemessenes Datenschutzniveau gewährleistet werden kann. Die Whatsapp Inc und die Facebook Inc sind allerdings unter dem Privacy-Shield-Abkommen zertifiziert und bieten hierdurch eine Garantie, das europäische Datenschutzrecht einzuhalten. Weitere Informationen zum Datenschutz bei WhatsApp erhalten Sie unter https://www.whatsapp.com/legal/#privacy-policy. Wir haben weder genaue Kenntnis noch Einfluss auf die Datenverarbeitung durch WhatsApp.

Ihre Einwilligung in diese Datenverarbeitung ist jederzeit durch Eingabe von „STOP“ im WhatsApp-Messenger frei widerrufbar.

Um alle von Ihnen bei unserem Dienstleister gespeicherten Daten entfernen zu lassen, senden Sie eine Nachricht mit dem Text „ALLE DATEN LOESCHEN“ über den WhatsApp-Messenger.
Zur Erbringung dieses Dienstes wird der technische Dienstleister MessengerPeople GmbH, Herzog-Heinrich-Str. 9, 80336 München als Auftragsverarbeiter von uns eingesetzt.

7. Widerspruchs- und Widerrufsrecht

Sie haben das Recht, jederzeit aus Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, bei Vorliegen der gesetzlichen Voraussetzungen gegen die Verarbeitung Ihrer Daten Widerspruch einzulegen (Art.21 Abs.1 DSGVO).

Wenn Sie der Verarbeitung Ihrer Daten für Werbezwecke widersprechen (Art.21 Abs.2 DSGVO) oder eine erteilte Einwilligung widerrufen möchten, genügt jederzeit eine kurze Nachricht an unseren Datenschutzbeauftragen per E-Mail: datenschutz@wz.de oder per Post Westdeutsche Zeitung GmbH & Co. KG, Datenschutz, Ohligsmühle 7-9, D-42103 Wuppertal. Ihre Daten werden dann nicht mehr für entsprechende Zwecke der Werbung verarbeitet.

Die Rechtmäßigkeit der bis zum Widerspruch bzw. Widerruf erfolgten Verarbeitung bleibt dadurch unberührt.

8. Nutzung des Messverfahrens der INFOnline GmbH

Unsere Webseite nutzt das Messverfahren („SZMnG“) der INFOnline GmbH (https://www.INFOnline.de) zur Ermittlung statistischer Kennwerte über die Nutzung unserer Angebote. Ziel der Nutzungsmessung ist es, die Anzahl der Besuche auf unserer Website, die Anzahl der Websitebesucher und deren Surfverhalten statistisch – auf Basis eines einheitlichen Standardverfahrens - zu bestimmen und somit marktweit vergleichbare Werte zu erhalten.

Für alle Digital-Angebote, die Mitglied der Informationsgemeinschaft zur Feststellung der Verbreitung von Werbeträgern e.V. (IVW – http://www.ivw.eu) sind oder an den Studien der Arbeitsgemeinschaft Online-Forschung e.V. (AGOF - http://www.agof.de) teilnehmen, werden die Nutzungsstatistiken regelmäßig von der AGOF und der Arbeitsgemeinschaft Media-Analyse e.V. (agma - http://www.agma-mmc.de) zu Reichweiten weiter verarbeitet und mit dem Leistungswert „Unique User“ veröffentlicht sowie von der IVW mit den Leistungswerten „Page Impression“ und „Visits“. Diese Reichweiten und Statistiken können auf den jeweiligen Webseiten eingesehen werden.

8.1 Rechtsgrundlage für die Verarbeitung

Die Messung mittels des Messverfahrens SZMnG durch die INFOnline GmbH erfolgt mit berechtigtem Interesse nach Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO.

Zweck der Verarbeitung der personenbezogenen Daten ist die Erstellung von Statistiken und die Bildung von Nutzerkategorien. Die Statistiken dienen dazu, die Nutzung unseres Angebots nachvollziehen und belegen zu können. Die Nutzerkategorien bilden die Grundlage für eine interessengerechte Ausrichtung von Werbemitteln bzw. Werbemaßnahmen. Zur Vermarktung dieser Webseite ist eine Nutzungsmessung, welche eine Vergleichbarkeit zu anderen Marktteilnehmern gewährleistet, unerlässlich. Unser berechtigtes Interesse ergibt sich aus der wirtschaftlichen Verwertbarkeit der sich aus den Statistiken und Nutzerkategorien ergebenden Erkenntnisse und dem Marktwert unserer Webseite -auch in direktem Vergleich mit Webseiten Dritter- der sich anhand der Statistiken ermitteln lässt.

Darüber hinaus haben wir ein berechtigtes Interesse daran, die pseudonymisierten Daten der INFOnline, der AGOF und der IVW zum Zwecke der Marktforschung (AGOF, agma) und für statistische Zwecke (INFOnline, IVW) zur Verfügung zu stellen. Weiterhin haben wir ein berechtigtes Interesse daran, die pseudonymisierten Daten der INFOnline zur Weiterentwicklung und Bereitstellung interessengerechter Werbemittel zur Verfügung zu stellen.

8.2 Art der Daten

Die INFOnline GmbH erhebt die folgenden Daten, welche nach EU-DSGVO einen Personenbezug aufweisen:

• IP-Adresse: Im Internet benötigt jedes Gerät zur Übertragung von Daten eine eindeutige Adresse, die sogenannte IP-Adresse. Die zumindest kurzzeitige Speicherung der IP-Adresse ist aufgrund der Funktionsweise des Internets technisch erforderlich. Die IP-Adressen werden vor jeglicher Verarbeitung um 1 Byte gekürzt und nur anonymisiert weiterverarbeitet. Es erfolgt keine Speicherung oder weitere Verarbeitung der ungekürzten IP-Adressen.

• Einen zufällig erzeugten Client-Identifier: Die Reichweitenverarbeitung verwendet zur Wiedererkennung von Computersystemen alternativ entweder ein Cookie mit der Kennung „ioam.de", ein „Local Storage Object“ oder eine Signatur, die aus verschiedenen automatisch übertragenen Informationen Ihres Browsers erstellt wird. Diese Kennung ist für einen Browser eindeutig, solange das Cookie oder Local Storage Object nicht gelöscht wird. Eine Messung der Daten und anschließende Zuordnung zu dem jeweiligen Client-Identifier ist daher auch dann möglich, wenn Sie andere Webseiten aufrufen, die ebenfalls das Messverfahren („SZMnG“) der INFOnline GmbH nutzen.
Die Gültigkeit des Cookies ist auf maximal 1 Jahr beschränkt.

8.3 Nutzung der Daten

Das Messverfahren der INFOnline GmbH, welches auf dieser Webseite eingesetzt wird, ermittelt Nutzungsdaten. Dies geschieht, um die Leistungswerte Page Impressions, Visits und Clients zu erheben und weitere Kennzahlen daraus zu bilden (z.B. qualifizierte Clients). Darüber hinaus werden die gemessenen Daten wie folgt genutzt:

• Eine sogenannte Geolokalisierung, also die Zuordnung eines Webseitenaufrufs zum Ort des Aufrufs, erfolgt ausschließlich auf der Grundlage der anonymisierten IP-Adresse und nur bis zur geographischen Ebene der Bundesländer / Regionen. Aus den so gewonnenen geographischen Informationen kann in keinem Fall ein Rückschluss auf den konkreten Aufenthaltsort eines Nutzers gezogen werden.

• Die Nutzungsdaten eines technischen Clients (bspw. eines Browsers auf einem Gerät) werden webseitenübergreifend zusammengeführt und in einer Datenbank gespeichert. Diese Informationen werden zur technischen Abschätzung der Sozioinformation Alter und Geschlecht verwendet und an die Dienstleister der AGOF zur weiteren Reichweitenverarbeitung übergeben. Im Rahmen der AGOF-Studie werden auf Basis einer zufälligen Stichprobe Soziomerkmale technisch abgeschätzt, welche sich den folgenden Kategorien zuordnen lassen: Alter, Geschlecht, Nationalität, Berufliche Tätigkeit, Familienstand, Allgemeine Angaben zum Haushalt, Haushalts-Einkommen, Wohnort, Internetnutzung, Online-Interessen, Nutzungsort, Nutzertyp.

8.4 Speicherdauer der Daten

Die vollständige IP-Adresse wird von der INFOnline GmbH nicht gespeichert. Die gekürzte IP-Adresse wird maximal 60 Tage gespeichert. Die Nutzungsdaten in Verbindung mit dem eindeutigen Identifier werden maximal 6 Monate gespeichert.

8.5 Weitergabe der Daten

Die IP-Adresse wie auch die gekürzte IP-Adresse werden nicht weitergegeben. Für die Erstellung der AGOF-Studie werden Daten mit Client-Identifiern an die folgenden Dienstleister der AGOF weitergegeben:

• Kantar Deutschland GmbH (https://www.tns-infratest.com/)
• Ankordata GmbH & Co. KG (http://www.ankordata.de/homepage/)
• Interrogare GmbH (https://www.interrogare.de/)

8.6 Rechte der betroffenen Person

Die betroffene Person hat folgende Rechte:
• Auskunftsrecht (Art. 15 DSGVO)
• Recht auf Berichtigung (Art. 16 DSGVO)
• Widerspruchsrecht (Art. 21 DSGVO)
• Recht auf Löschung (Art. 17 DSGVO)
• Recht auf Einschränkung der Verarbeitung (Art. 18f. DSGVO)
• Recht auf Datenübertragbarkeit (Art. 20 DSGVO)

Bei Anfragen dieser Art, wenden Sie sich bitte an datenschutz@wz.de. Bitte beachten Sie, dass wir bei derartigen Anfragen sicherstellen müssen, dass es sich tatsächlich um die betroffene Person handelt.

Widerspruchsrecht:
Wenn Sie an der Messung nicht teilnehmen möchten, können Sie unter folgendem Link widersprechen: https://optout.ioam.de
Um einen Ausschluss von der Messung zu garantieren, ist es technisch notwendig, ein Cookie zu setzen. Sollten Sie die Cookies in Ihrem Browser löschen, ist es notwendig, den Opt-Out-Vorgang unter dem oben genannten Link zu wiederholen.
Die betroffene Person hat das Recht, bei einer Datenschutzbehörde Beschwerde einzulegen.
Weitere Informationen zum Datenschutz im Messverfahren finden Sie auf der Webseite der INFOnline GmbH (https://www.infonline.de), die das Messverfahren betreibt, der Datenschutzwebseite der AGOF (http://www.agof.de/datenschutz) und der Datenschutzwebseite der IVW (http://www.ivw.eu).

9. Nutzung von Angeboten auf unseren Internetseiten

Für einzelne Leistungen wird die Kostenpflicht erst nach dem Ablauf einer bestimmten Nutzungszeit ausgelöst. Um den hierfür erforderlichen Nutzungsumfang ermitteln zu können, sendet unsere Website einen Cookie an Ihren Browser. Dies dient ausschließlich dem Zweck, die bereits kostenlos genutzte Zeit zu erfassen

Wir nutzen dafür das Paid-Content-System der PaidTime Deutschland GmbH auf Grundlage unserer berechtigten Interessen (d.h. Interesse an der Analyse, Optimierung und wirtschaftlichem Betrieb unseres Onlineangebots im Sinne des Art. 6 Abs.1 f DSGVO) zur Ermittlung von relevanten Inhalten in Abhängigkeit von der Nutzungszeit. Im Detail wollen wir damit unser Angebot weiterentwickeln und zum Beispiel verstehen, wie lange Nutzer unsere Inhalte lesen und welche Inhalte in welchen Lesergruppen beliebt sind. Die Daten werden ausschließlich auf Servern in der EU oder dem Europäischen Wirtschaftsraum gespeichert und analysiert, auf die nur wir und die PaidTime Deutschland GmbH zugreifen können.

10. Ihre Rechte als Betroffene

Wenn Sie Fragen zu der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten durch uns haben, erteilen wir Ihnen selbstverständlich gerne Auskunft über die Sie betreffenden Daten (Art.15 DSGVO).

Wenn Ihre Daten zu journalistisch-redaktionellen Zwecken verarbeitet werden, können Sie ebenfalls Auskunft über die zu Ihrer Person gespeicherten Daten verlangen, wenn Sie durch deren Verarbeitung in einem schutzwürdigen Interesse beeinträchtigt worden sind. Unter bestimmten gesetzlichen Voraussetzungen können wir die Auskunft jedoch verweigern.

Sie haben bei Vorliegen der gesetzlichen Voraussetzungen ein Recht auf Berichtigung (Art.16 DSGVO), Löschung (Art.17 DSGVO), Einschränkung der Verarbeitung (Art.18 DSGVO), Widerspruch gegen die Verarbeitung (Art.21 DGSVO) und das Recht auf Datenübertragbarkeit (Art.20 DSGVO).

Bitte wenden Sie sich in all diesen Fällen an unseren Datenschutzbeauftragten (siehe oben 2.) unter den dort genannten Kommunikationsadressen.
Außerdem haben Sie das Recht auf Beschwerde bei einer zuständigen Aufsichtsbehörde (Art.77 DSGVO, § 19 BDSG).

11. Änderungen

Von Zeit zu Zeit ist es erforderlich, den Inhalt der vorliegenden Hinweise zum Datenschutz für die Zukunft anzupassen. Wir behalten uns daher vor, diese jederzeit zu ändern. Wir werden die geänderte Version der Datenschutzhinweise ebenfalls an dieser Stelle veröffentlichen. Wenn Sie uns wieder besuchen, sollten Sie sich daher die Datenschutzhinweise erneut durchlesen.

Stand: September 2018
Dieses Impressum gilt auch für:
- http://www.facebook.com/WZAuktion
- http://www.facebook.com/WZplusReise
- http://www.facebook.com/WZStyleContest
- http://www.facebook.com/wznewsline
- http://www.facebook.com/wzwuppertal
- http://www.facebook.com/wz.krefeld
- http://www.facebook.com/wzniederrhein
- http://www.facebook.com/volksbote
- http://www.facebook.com/wzduesseldorf
- https://twitter.com/wznewsline
- https://twitter.com/wzkrefeld
- https://twitter.com/wzwuppertal
- https://plus.google.com/+westdeutschezeitung/posts
- https://plus.google.com/111371453491415059216/posts
- http://www.wz-sportplatz.de

(1)Preise inkl. MwSt. Es gelten die unter www.wz-digital.de veröffentlichten AGB. Die Mindestvertragslaufzeit beträgt 24 Monate. Der Kauf des Tablet steht unter Eigentumsvorbehalt. Nach Zahlung aller Raten der Mindestverpflichtungszeit geht das Tablet in das Eigentum des Käufers über. Zu diesem Zeitpunkt verringert sich der Monatspreis auf z. Zt. 4,90 € für Printabonnenten bzw. auf z. Zt. 21,90 € für reine Digitalkunden. Der reduzierte Preis gilt nur während der Laufzeit des Printabonnements. Wird dieser Vertrag beendet, gilt ab diesem Zeitpunkt der Normalpreis. Das Angebot gilt für Deutschland und nur solange der Vorrat reicht. Das Angebot gilt nicht für Abonnenten mit einer bestehenden Verpflichtung. Das Angebot kann mehrfach je Haushalt in Anspruch genommen werden, jedoch nur einmal pro Person. Zum Abruf der Daten ist ein WLAN-Netzwerk bzw. eine Micro-SIM-Karte mit entsprechendem Datentarif notwendig. Dieser Datentarif ist nicht Bestandteil des Vertrages und kann zusätzliche Kosten verursachen. Die Zuzahlung erfolgt per Nachnahme bei Auslieferung. Vor Vertragsabschluss wird eine Bonitätsprüfung durchgeführt.